Gorgonzola Flammkuchen mit Tomaten und Rucola einfach selber machen

Gorgonzola Flammkuchen mit Tomaten und Rucola einfach selber machen

Gorgonzola Flammkuchen mit Tomaten und Rucola einfach selber machen

Diese Flammkuchen Kombi passt sehr gut zusammen. Zum Gorgonzola Flammkuchen mit Ziegenkäse, Feige und Wildpreiselbeeren wurde Federweißer serviert.

Zutaten
  

Zutaten Flammkuchen Belag:

  • 250 g Schmand Der Schmand reicht für ca. 3-4 Flammkuchen von 20-25cm
  • 1 EL frisch gehackter Petersilie
  • 1 EL frisch gehackter Schnittlauch
  • 1/4 TL Knoblauch Granulat
  • 1/4 TL Zwiebelpulver
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Salz Abschmecken
  • Pfeffer Abschmecken

Zutaten Flammkuchen-Teig:

  • 230 g Dinkelmehl Typ 630 Der Flammkuchen-Teig reicht für 2 Flammkuchen von ca. 20-25cm Durchmesser ( 2 Portionen )
  • 5 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 110 g lauwarmes Wasser
  • 1 Spritzer Olivenöl Nach der Herstellung vom Teig, wird der Flammkuchen-Teig von außen dünn eingerieben.

Zutaten Flammkuchen ( Belag ):

  • 1 Portion Dinkel Flammkuchen Teig Der Belag reicht für 1 Flammkuchen
  • 1 Portion Schmand
  • 1/2 kleine rote Zwiebel
  • 1 kleine Handvoll Rucola Salat
  • 65 g Gorgonzola
  • 5-6 Stück Cocktailtomaten

Anleitungen
 

Zubereitung Schmand:

  • Den Schmand in eine Schüssel geben. Die Petersilie und den Schnittlauch hacken. Alle Zutaten zum Schmand hinzugeben, gut verrühren, mit Salz, Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank durchziehen lassen. Am besten schon früh morgensoder am Vorabend zubereiten.

Zubereitung Flammkuchen Teig:

  • Alle Zutaten vom Teig mit dem Mixer oder per Hand gut vermengen ( zu einem glatten Teig kneten ). Nun könnt ihr eine Kugel daraus Formen und mit Olivenöl dünn einmassieren. Im Anschluss auf einen Teller legen und mit Frischhaltefolie abdecken. Im Kühlschrank lagern. Der Teig kann auch sofort verarbeitet werden. Ich empfehle ihn allerdings etwas ziehen und rasten zu lassen. Den ein guter Flammkuchen-Teig braucht Zeit.

Zubereitung vom Flammkuchen:

  • Den Kugelgrill mit Pizzaring und Pizzastein vorheizen. Der Kugelgrill wurde mit 1 Anzündkamin voll Grillis und mit kleinen Buchenholzscheiten auf 300 Grad vorgeheizt. Der Flammkuchen wurde bei 250 Grad fertig gebacken. Zwiebel in Halbringe schneiden, Tomaten in zwei Hälften schneiden. Den Teig dünn ausrollen, mit Schmand bestreichen.
  • Flammkuchen mit den restlichen Zutaten belegen und im Kugelgrill auf dem Pizzastein fertig backen lassen. Den Flammenkuchen immer wieder mal mit dem Pizzaschieber drehen. Aufpassen das er hinten nicht verbrennt. Nach dem Backen die Wildpreiselbeeren auf den Flammkuchen geben. Den Flammkuchen schneiden, servieren und genießen. Durch den Gorgonzola geht der Flammkuchen geschmacklich gut nach vorne ab. Ein Knaller vom Grill 🙂

Notizen

Rezept Tipp: Dinkel-Flammkuchen mit Ziegenkäse, Feige und Wildpreiselbeeren einfach zubereiten und Grillen

Zubehöhr:
Kugelgrill, Anzündkamin, Grillis, Gasgrill, Pizzastein, Pizzaschieber, Pizzaring, Schneidebrett, Küchenmesser, Pizzaaufsatz für Gasgrill, Gorgonzola

Ein Gedanke zu „Gorgonzola Flammkuchen mit Tomaten und Rucola einfach selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating